2. Erasmus-Treffen in Isernia, Italien 2015

Beim Erasmus-Treffen in Italien standen verschiedene Projektaktivitäten auf dem Programm:

Das Theaterstück „Rosso Pompeiano“ (dt.: Pompeji Rot) wurde einstudiert und in einem Theater in Isernia aufgeführt.
Die Bühnenversion des Romans wurde von Erasmus-Schülern selbst in Anlehnung an Nino Marinos Roman Rosso Pompeiano (2010) selbst verfasst.

n der Vorbereitung des Treffens waren an den Schulen interessante und spannende „Booktrailer“ erstellt worden, die zur Lektüre verschiedener Romane und anderer literarischer Werke animieren sollten. Weitere Booktrailer wurden in Isernia fertiggestellt.

In Isernia wurden in Teamarbeit Werbeplakate für das Lesen erstellt. An zwei Partnerschulen waren zuvor Wettbewerbe ausgeschrieben worden, für die Schülerinnen und Schüler, die Plakate erstellt haben, von denen die besten prämiert wurden.

Das erste Kapitel des Projektromans war in Isernia geschrieben worden und wurde nun von der italienischen Gruppe vorgestellt.

Als Dokumentation des historisch-literarischen Stadtrundgangs wurde gemeinsam eine Präsentation erstellt.

Außerdem haben wir Märchen und Sagen, die von Mitschülerinnen und Mitschülern an unseren Schulen als Comics gezeichnet wurden, digitalisiert und Präsentationen erstellt. Ausflugziele beim Projekttreffen in Italien waren das antike Pompeji, der Schauplatz unseres Theaterstücks, das Benediktinerkloster Montecassino, wo das kleinste handgeschriebene Buch der Welt, ein Exemplar von Dantes Werk „Göttliche Komödie“ aufbewahrt wird, sowie die Neapel, die Stadt am Fuß des Vesuvs.

Auf der Hinreise haben mehrere Gruppen Station in Rom gemacht. Berichte der Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Soest finden sie hier:

Comic Deutschland – PDF
Comic Italien – PDF
Comic Polen – PDF
Comic Türkei – PDF
Comic Ungarn – PDF
Tagesberichte – PDF
Plakat 1 – PDF
Plakat 2 – PDF
Plakat 3 – PDF
Plakat 4 – PDF
Plakat 5 – PDF
Präsentation Isernia – PowerPoint