6. Erasmus-Treffen im Juni 2016 in Soest

Das letzte Treffen unseres Projekts „Bücher können Brücken bauen“ fand ebenso wie das erste Treffen wieder in Soest statt, diesmal allerdings nicht bei 2 Grad, sondern bei 22 Grad Celsius.

Im Mittelpunkt des Treffens stand das große Ereignis „Engel der Kulturen“. Kunstprojekt der Künstler Gregor Merten und Carmen Dietrich, das die Verbundenheit zwischen Judentum, Christentum und Islam symbolisiert, wurde am 8. Juni 2016 in Soest durchgeführt. Der Start auf dem Schulhof des Aldegrever-Gymnasiums war ein Ereignis für die ganze Schule und für die internationalen Gäste des Erasmus-Projekts. Hier wurde die erste Sandintarsie mit dem einzigartigen Engel-Symbol niedergelegt. Es folgte der Gang durch die Stadt mit Stationen an der Moschee und am Ort der ehemaligen Synagoge, wo jeweils auch eine Sandintarsie erstellt wurde.

Den Höhepunkt der Veranstaltung bildet die Niederlegung der Bodenintarsie „Engel der Kulturen“ in der Soester Innenstadt, unter Beteiligung von Vertretern der muslimischen Gemeinde Soest, der jüdischen Gemeinde Dortmund, der christlichen Gemeinden in Soest und Vertretern der Stadt und des öffentlichen Lebens. 

Die Schülerinnen und Schüler der Erasmus-Partnerschulen trugen mit Tänzen und Wortbeiträgen zum Gelingen dieses Tages bei. Schülerinnen und Schüler der Patrokli-Schule Soest sangen gemeinsam mit dem Publikum. Auch das Hellweg-Quartett und das Trippenmekers Blasorchester leisteten musikalische Beiträge. 

Am Abend dieses Tages fand ein Konzert des Ensembles „Avram“ unter dem Titel „Klangbrücken zwischen den Kulturen“ in der Neu-St. Thomä-Kirche statt.

Im Verlauf der weiteren Projektarbeit wurde der gemeinsame Roman fertiggestellt und illustriert sowie Fotobücher von allen Projekttreffen erstellt.

Das Wochenende verbrachten die Projektteilnehmer in Münster, wo das Thema „Bücher können Brücken bauen“ durch einen Besuch des Rüschhauses, wo die Geschichte der Dichterin Annette von Droste-Hülshoff erfahrbar wurde, und des Friedenssaals im Rathaus, der eine wichtige Rolle in der europäischen Geschichte spielte, vertieft wurde.

Stadtrundgang – PowerPoint

 Abschied vom Projekt „Bücher können Brücken bauen“…